1.  mit dem PID-Zentrum NRW per E-Mailhttp://www.zum.de/Faecher/Materialien/beck/bilder/dolhelix.gif
  2. Rücksendung des ausgefüllten Fragebogens und der genetischen Befunde
  3. Telefonische Kontaktaufnahme mit Ihnen und ggf. Vereinbarung der weiteren Termine
  4. Humangenetische Beratung im Institut für medizinische Genetik Dortmund
  5. Reproduktionsmedizinische Beratung im Kinderwunschzentrum Dortmund
  6. Psychosoziale Beratung über die AWO Dortmund (Frau Ursula Sauer)
  7. Antrag bei der PID-Ethikkommission Nordrhein-Westfalen
  8. Durchführung der künstlichen Befruchtung (IVF, ICSI) mit PID im Kinderwunschzentrum Dortmund